Industrie - Filteranlagen

Unternehmen aus der Industrie - Maschinenbau, Staubfilter, Luftfilter, Filteranlagen, Ölskimmer, Ölabscheider

Filteranlagen

Um Umwelt und Gesundheit zu schützen und den Energieverbrauch zu senken, setzen Werkstätten von Industrie und Handwerk reinigende Filteranlagen ein. Man unterscheidet zwischen Luftfilteranlagen, Wasserfilteranlagen und Bodenfilteranlagen. Filteranlagen werden oft von Herstellern der Sicherheitstechnik für Werkzeugmaschinen, vor allem für ölgekühlte Werkzeugmaschinen, produziert. In den Bereich Sicherheitstechnik gehören auch Brandschutz- und Druckentlastungsklappen sowie Feuerlöschanlagen.
Die Luftfilteranlage reinigt Luft oder Abluft von Verbrennungs- und Rauchgasen, dient der Schweißrauchabsaugung und Lötrauchabsaugung und wirkt als Ölnebelfilter oder Emulsionsnebenabscheider. Filtergeräte können mit Abluft- oder Umluft betrieben werden und gehören bei vielen Maschinen (z.B. Werkzeugmaschinen, Kühlmittelanlagen) zum Standard-Zubehör. Im Prinzip liefern Hersteller solcher Filtergeräte Absauganlagen für alle Maschinen, die mit kleinsten Partikeln irgendeiner Form die Luft verschmutzen. Auch in der Industrie gehört der Feinstaub zu den großen Herausforderungen der Luftfiltertechnik und gerade hier sind insbesondere Staubfilter gefragt, die den gesundheitsschädlichen Feinstaub direkt bei dessen Entstehung absaugen.

Luftfilteranlagen

Ob als einzelne Absauganlagen an Maschinen oder als zentrale Filtergeräte in Industriehallen – Luftfilteranlagen gehören in jede Werkstatt und in jede Fertigungshalle in der Industrie. Filteranlagen reinigen die Luft von Staub, Rauch und allen sonstigen Partikeln, die durch Maschinen entstehen können.
Ölnebelabscheider filtern ölhaltige Umgebungsluft, die zu Hautreizungen und Atemwegerkrankungen führen kann. Die Ölnebelfilter in der Industrie können mit Abluft oder Umluftbetrieb eingesetzt werden. Für die Hallenumluftlösung sollte man sich dann entscheiden, wenn zum größten Teil offene Maschinen den Ölnebel erzeugen.
Bei Schleifmaschinen, Fräs- und Drehmaschinen kommen Staubfilter und Spänefilter zum Einsatz. Spänefilter entfernen trockene und ölhaltige Späne direkt bei ihrer Entstehung und sammeln sie in einem Behälter.
Weitere Bereiche in der Luftfiltertechnik sind Schweissrauchabsaugung und Lötrauchabsaugung. Rauch, der beim Schweißen entsteht, ist besonders gesundheitsschädlich, denn beim Schweißen gelangen winzige Metallteilchen in die Luft, die in die Lunge eindringen können. Die schädlichen Partikel entstehen durch unvollständige Verbrennung und Verdampfung der Materialien. Überall, wo geschweißt und gelötet wird, gehört daher eine entsprechende Absauganlage dazu, um Gesundheitsprobleme zu vermeiden.
 

Staubfilter

Bei der Herstellung der Staubfilter sind die Größe der Staubteilchen und das Material relevant, aus dem der Staub besteht. Es gibt je nach Partikelgröße verschiedene Filteranlagen. Unterschieden wird nach inhalierbarem Feinstaub, lungengängigem Feinstaub, ultrafeinen Staubpartikeln und Großstaub. Abhängig von den Bestandteilen des Staubs kommen diverse Luftfilteranlagen zum Einsatz. Schwebstaub bezeichnet alle festen Teilchen in der Luft (Ruß, Staub, Rauch).
Beim Schweißen und Löten kommt entweder eine Schweißrauchabsaugung oder eine Lötrauchabsaugung zum Einsatz. Die Absauganlagen ziehen gesundheitsschädliche Staub- und Rauchpartikel aus der Luft. Ständig weiterentwickelt wird die elektrostatische Abscheidemethode mit Elektrostaten. Im ihrem Innern ziehen elektrostatische Filter geladene Staubteilchen an.
Staubfilter sorgen für hygienische Arbeitsplätze in der Industrie, da Ablagerungen auf den Maschinen und Fertigungsteilen vermieden werden, und sorgen dafür, dass die Gesundheit der Mitarbeiter nicht gefährdet wird.
 

Ölskimmer

Ölskimmer werden speziell für die Entfernung von aufschwimmenden Ölen von kleinen und schmalen Behälter konzipiert.Ihren Einsatz finden sie im Anlagenbau, zur Abwasseraufbereitung, in Modulkläranlagen und auch bei der CNC-Metallbearbeitung zur Ölabscheidung. Durch eine abgewinkelte Führung des Bandes wird die aufschwimmende Ölphase zu dem Ölskimmer hingezogen und dann abgefördert.


Diese Art der Konstruktion bietet folgende Vorteile:

 -  Da das Band des Bandskimmer flach auf die Ölphase auftrifft, wird die Flüssigkeitsoberfläche
    in Bewegung versetzt
    und das Öl wird großflächig abgezogen.
 -  Doppelte Bandumlenkung in die Senkrechte ermöglicht kompakte Bauweise des Ölskimmer
 -  Minimaler Wartungsbedarf durch robuste Konstruktion und hochwertige Werkstoffe
 -  Geringe Schmutzanfälligkeit durch Schmutz abweisende Rillen in den Transportrollen
 -  Geringer Wartungsaufwand durch Endlos-Band ohne Nahtstelle
 -  Robuste Bauweise mit bewährtem Elektrogetriebemotor

 

Some more information about:
Filterdryer
Catalyst test

you find here.

Industrie

Metallverarbeitung
Zulieferer / Werkzeuge
Antriebstechnik
Bohrtechnik
Elektronik
Blechbearbeitung
Messtechnik
Bauindustrie
Kunststoffindustrie
Drehverbindung
Kennzeichnungssysteme
Edelstahl
Filteranlagen
Absauganlagen
Wassertechnik
Heizungsanlagen
Sonnenschutz
Verschleisschutz
Medizintechnik
Industriewaschanlagen
Praxiseinrichtungen

Handel
Maschinenhandel
Naturstein-Schieferplatten

Dienstleistung
IT-Lösungen
Messwerkzeuge
Verpackungs-Lösungen
Laborbedarf
Diverse Anbieter
Sanitätsartikel

Software
Software

Medizin und Gesundheit
Schwingfeldtrainer

Tourismus
Tourismus

International sites
Pump Solutions
Dispensing equipment
Packaging machines

Impressum
Impressum